Schessy.de Banner mit Schriftzug und Bild

Concealer verwende ich jeden Tag. Sie sind echte Allround-Talente. Es gibt sie in verschiedenen Varianten - als Creme oder in Stiftform. Sie verfolgen alle nur ein Ziel: zu kaschieren. Ich besitze eine große Sammlung an Concealern, aber nicht jeder macht seinen "Job" gut. In diesem Beitrag stelle ich meine vier Lieblingsconcealer vor, die verschieden zum Einsatz kommen.

Meine Anforderungen an einen guten Concealer

Bevor ich Euch meine Lieblings-Concealer zeige, möchte ich erstmal die Kriterien, an denen ich sie bewertet habe, vorstellen: Ein guter Concealer sollte stark deckend sein, damit Unreinheiten und Augenringe optimal kaschiert werden können. Außerdem sollte er den Tag über halten und sich nicht unschön in Fältchen absetzten. Für mich ist auch die Farbe sehr wichtig. Da ich eine sehr helle Haut mit einem Rosa-Unterton habe, sind mir viele Produkte aus der Drogerie zu dunkel bzw. zu gelblich. Ein weitere Anforderung ist das Auftragen - die Concealer sollten sich leicht auftragen und verblenden lassen. 

Camouflage Full Coverage Concealer von essence

 

Camouflage Full Coverage Concealer von essence

Diesen Concealer gibt es noch nicht ganz so lange im Sortiment, da er im Zuge der essence Neuheiten 2017 auf den Markt kam. Ich verwende die Farbe 05 ivory, die optimal zu meinem Hautton passt. Dieser Concealer kostet 2,45€. Optisch erinnert mich das Produkt stark an den Concealer von Catrice. Durch den Applikator gestaltet sich das Auftragen sehr leicht und lässt sich mithilfe des Beautyblenders leicht verblenden. Bereits beim ersten Auftragen habe ich direkt festgestellt, dass ich nur wenig Produkt brauchte, da der Concealer stark deckend ist. Zudem hält er den ganzen Tag.

Liquid Camoufkage High Coverage Concealer von Catrice

 

Camouflage Liquid von Catrice

Kurz zu den Fakten: Ich habe diesen Concealer in der Farbe 010 Porcellain und er kostet 3,45€. Ich habe ihn mir mittlerweile schon ein paar Mal wieder nachgekauft, da das Preis-Leistungsverhältnis einfach stimmt. Die Konsistenz ist sehr cremig, aber auch etwas fester als bei anderen Concealern. Dennoch kann ich ihn gut mit dem Beautyblender auftragen und in die Haut einarbeiten. Die Deckkraft ist echt der Wahnsinn - dunkle Augenringe und auch Unreinheiten werden gut abgedeckt. Alles in allem ist der Camouflage Liquid Concealer von Catrice ein echtes Nachkaufprodukt, da das Finish nicht fleckig wird, er lange hält und die Deckkraft sehr stark ist.

Fit me! Concealer von Maybelline

 

Fit me! Concealer Maybelline

Lange Zeit habe ich ausschließlich den Fit me! Concealer von Maybelline in der Farbe 15 Fair verwendet. Er kostet ca. 5 Euro. Ich trage ihn hauptsächlich unter oder über Foundation, weil er mit der Zeit etwas nachdunkelt. Dennoch lässt er sich leicht auftragen und die Deckkraft ist mittelmäßig bis hoch. Meine leichten Augenringe verdeckt er somit sehr gut. Die Haltbarkeit ist außerdem gut, er setzt sich den Tag über nicht in Fältchen ab.

Master Conceal von Maybelline

 

Master Conceal von Maybelline

Der teuerste Concealer in diesem Test ist der Master Conceal von Maybelline. Er kostet ca. 9 Euro und ich benutze die Farbe 10 Fair. Die Deckkraft ist sehr hoch, sodass ich ihn ausschließlich zum Verdecken von Unreinheiten verwende. Allerdings ist der Concealer flüssiger als die anderen und besitzt keinen Applikator, sondern wird direkt aus einer Tube aufgetragen. Mich stört das aber nicht weiter - um den Concealer zu verblenden, benutze ich bei allen vier einen Pinsel bzw. Beautyblender.

Concealervergleich Swatches Maybelline, Catrice & essence

 

Welchen Concealer benutzt ihr im Alltag gerne?

Gefällt Dir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.