Schessy.de Banner mit Schriftzug und Bild

In diesem Beiträg möchte ich mein persönliches Highlight der letzten Wochen vorstellen: Die Anschaffung der Dolce Gusto Kapselmaschine.

Da ich gerne ab und zu Cappuccino und Latte Macchiato trinke, hatten wir überlegt uns eine Kaffemaschine zuzulegen - großer Nachteil war jedoch, dass ich keinen Kaffee trinke und ebenso mein Freund. So bin ich nach langer Recherche auf das Thema Kapsel- und Padautomaten gestoßen. Ein Kaffeevollautomat hätte in unserem Fall wenig Sinn gemacht, da wir nur gelegentlich Kaffemischgetränke trinken und die Wartung sowie Anschaffung doch mit sehr hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden sind.

 

Stelia Dolce Gusto De#Longhi Kapselmaschine mit Abfalleimer

Die Suche nach einer geeigneten Maschine

Im Urwald von Beiträgen über Kapsel- und Padautomaten gefangen, habe ich mich letztendlich für ein Kapselsytem entschieden. Denn dieses versprach einen besseren Geschmack, auch wenn der Preis pro Getränk bei etwa 0,50 € liegt. Deutlich teurer als die einzelnen Pads für eine Padmaschine. Man darf ebenfalls den Umweltfaktor nicht vergessen und ich bin mir bewusst, dass so eine Kapselmaschine viel Müll produziert, dennoch war die Aussicht auf frischen Latte Macchiato am Morgen doch zu verlockend. Aufgrund der Vielfalt von Kapseln kamen für uns lediglich eine Tassimo oder eine Dolce Gusto Maschine in Frage. Nach einer längeren Recherche (die über mehrere Tage ging) fiel die Wahl dann auf eine Dolce Gusto Maschine, da sie laut vielen Bewertungen geschmacklich besser abschnitt. Wie der Zufall es so wollte, fand ich ein paar Tage später ein Angebot für die Dolce Gusto Maschine Stelia.

Dolce Gusto Kapselmaschinen

Ich habe noch ganz vergessen zu erwähnen, dass bei den Dolce Gusto Maschine zwischen automatischen und manuellen unterschieden wird. Bei den Maschinen mit automatischer Bedienung lassen sich die Füllmengen bzw. Dosierungen (besonders wichtig bei Getränken mit mehreren Kapseln), die auch auf den Verpackungen und Kapseln stehen, direkt einstellen. Jetzt plump ausgedrückt, müsste man bei manuellen Maschinen immer genau gucken, wann nur noch Wasser durchläuft bzw. wann die Tasse eben voll ist. Aus diesem Grund kam für uns nur eine automatische in Frage um die Getränke einfach so zubereiten zu können, wie es vom Hersteller auch vorgesehen ist.

Dolce Gusto Stelia De'Longhi im Betrieb

Dolce Gusto Stelia Maschine mit Packungen

Stelia De' Longhi Automatik Silber 

Technische Daten

Vorweg muss ich gleichmal gestehen: optisch gefällt mir die Kapselmaschine nicht so (das rote Kabel mal außen vorgelassen), aber mir kam es mehr auf die technischen Details an. Besonders praktisch finde ich den Wassertank, welchen man mühelos befüllen und auf die Maschine setzten kann. Ein weiteres Highlight finde ich das Sensor-Touch-Display, mit dem ganz leicht die Dosierungen eingestellt werden können. Diese Funktion bezeichnet der Hersteller übrigens als Flow-Stop-Technologie. Des Weiteren besitzt sie eine energiesparende Abschaltautomatik, dies bedeutet, dass sie sich nach 5 Minuten automatisch abschaltet. Unter uns gesagt, normalerweise vergesse ich nicht Elektrogeräte nach dem Gebrauch abzuschalten, aber es ist dennoch gut zu wissen, dass es so eine Funktion gibt. Zu guter Letzt sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass der Pumpendruck maximal 15 bar entspricht, aber mit diesem Detail kann wohl kaum einer was anfangen - ich jedenfalls nicht. 😀

Die verschiedenen Kaffee-Sorten

Ein wichtiges Entscheidungskriterium war auch die Vielfalt an Sorten. Denn was bringt mir eine sehr schöne Kapselmaschine ohne meine Lieblingssorten von Kaffeemischgetränken? Die verschiedenen Kapselsorten haben mich bei den Dolce Gusto Maschinen direkt angesprochen. Es lassen sich über 30 verschieden Heiß- und Kaltgetränke zubereiten, sodass wir uns gar nicht entscheiden konnten und wir deswegen fast alle Sorten Zuhause haben (Osteraktion sei Dank!). Natürlich haben wir mittlerweile festgestellt, dass uns nicht jede Sorte schmeckt aber einen Großteil werden wir nachkaufen. Alle Sorten aufzuzählen, würde hier definitiv zu lange dauern. Aus diesem Grund habe ich alle Sorten, die wir besitzen auf Fotos festgehalten.

 

 

Fazit:

Wir sind sehr zufrieden mit der Kapselmaschine, geschmacklich finde ich die Kaffeemischgetränke sehr gut und da wir uns lediglich ab und zu einen Kaffee gönnen, hält sich der Gesamtpreis auf den Monat gesehen auch im Rahmen. Aus diesen Gründen möchte ich meine Dolce Gusto Maschine nicht mehr missen. 

Bewertungsbalken

Alltag90%
Haltbarkeit90%
Preis/Leistung70%
Schessy-Faktor90%

Gefällt Dir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.