Schessy.de Banner mit Schriftzug und Bild

In diesem Beitrag geht es um den blauen Tee (Butterfly Pea Tea), welchen es vorwiegend in Thailand gibt. Ich bin aufgrund einer Empfehlung auf das blaue Heißgetränk gestoßen und möchte es Euch nun vorstellen und verraten, warum das Getränk auch als magischer Tee bezeichnet wird.

Blauer Tee, Butterfly Pea Tea

 

Der blaue Tee

Viele Tees werden aus Blättern gemacht, der blaue Tee jedoch ist ein Blütentee. Er wird aus der Zierpflanze Clitoria ternatea gewonnen, welche auch blaue Klitorie genannt wird, da ihre Blüten optisch dem weiblichen Geschlecht ähneln. Zur Herstellung des Tees werden die Blüten gesammelt und getrocknet - die blaue Farbe ist demnach total natürlich und wird oft verwendet um Speisen wie Reis, Desserts oder Crêpes zu färben. 

Blauer Tee aus Thailand Butterfly Pea Tea

 

Seine heilende Wirkung

Aufgrund seinen Inhaltsstoffen soll der Tee zur Schönheit beitragen - zur Verbesserung von Haut und Fingernägeln. Aber es werden ihm auch viele Eigenschaften zugesprochen, die die Gesundheit stärken, beispielsweise soll er die Blutgefäße reinigen und Stress lindern. Außerdem rege er den Stoffwechsel an und lasse somit Fett schneller verbrennen. Demzufolge existieren eine Vielzahl von heilenden Wirkungen, die dem Tee nachgesagt werden - ein echtes Wundermittel also. Ich werde ihn auf jeden Fall über einen längeren Zeitraum trinken und Updates zu seiner Wirkung geben.

Blauer Tee Butterfly Pea Tea als Eistee

 

Blauen Tee selber machen

Es gibt dieses Getränk vorwiegend in asiatischen Ländern, deswegen habe ich ihn bei Ebay bestellt. Die Zubereitung ist ganz einfach: für eine Tasse ca. 5 Blüten mit heißem Wasser aufbrühen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Er kann sowohl warm als auch kalt (in Form eines Eistees) getrunken werden. Viele trinken ihn kalt mit Honig, etwas Zucker und einem Schuss Zitronensaft. 

Farbveränderung blauer Tee wird lila

 

Farbveränderung - der magische Tee

Und jetzt verrate ich Euch, warum dieses Getränk zum Staunen ist: Durch das Hinzufügen von Zitronensaft oder Limettensaft verfärbt sich der Tee lila und mit Safran soll er sich grün verfärben. Aus diesem Grund ist er ein totaler Hingucker und wird auch häufig als magischer Tee bezeichnet.

Sein Geschmack

Ich habe das Getränk sowohl pur als auch mit Zitronensaft probiert und muss sagen, dass er einen kaum wahrnehmbaren Eigengeschmack hat. Gesüßt und kalt schmeckt er mir am besten. Er ist auf jeden Fall eine Abwechslung zum herkömmlichen Wasser und wenn man seiner Gesundheit Gutes tun kann, warum nicht.

Gefällt Dir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.